Download - Kubuntu 14.10 "Utopic Unicorn" herunterladen

Am 23. Oktober 2014 haben die Kubuntu-Entwickler die Version 14.10 der Ubuntu-Variante mit der KDE-Oberfläche freigegeben. Kubuntu "Utopic Unicorn" wurde wie üblich ein halbes Jahr nach der letzten Version vom April und zeitgleich zu Ubuntu 14.10 veröffentlicht. Ubuntu und Kubuntu teilen sich den Unterbau und unterscheiden sich nur in der Desktopoberfläche; Ubuntu selbst nutzt Unity und Kubuntu nutzt KDE.

Plasma 5

Kubuntu in Version 14.10 enthält eine technische Vorschau von Plasma 5.

Bei der Nutzung der technischen Vorschau sollte beachtet werden:

  • es muss ein externes Repository aktiviert werden, wodurch es zu Fehlern kommen kann

Alternative CD und DVD

Seit Kubuntu 12.10 sind alle Funktionen der alternativen CD in dem normalen Installationsprogramm eingebaut. Aus diesem Grund wird keine alternative CD mehr angeboten.

Da inzwischen auch das normale Image über die Größe einer CD hinausgewachsen ist, gibt es nun auch keine Unterscheidung zwischen CD und DVD Image und es werden nur noch verschiedene Hardwaresysteme angeboten.

Informationen zum Download

Kubuntu ist auf vielen Servern kostenlos erhältlich. Für den direkten Download sollte man einen Server in der Nähe wählen. Falls die Möglichkeit besteht (installierter Torrent-Client), bitten wir darum, den BitTorrent-Download zu nutzen, um die Server zu entlasten.

Welche Kubuntu-Variante (i386 = 32 Bit oder amd64 = 64 Bit) ist die richtige? Unsere Download-FAQ hilft. Im Zweifelsfall erstmal die 32-Bit-Version (i386) probieren.

Installation

Die Installation ist selbsterklärend. Wer sich dennoch unsicher ist, findet im Wiki Hinweise.

Download via BitTorrent

Zur Entlastung der Downloadserver kann der Download via BitTorrent erfolgen. Dies erfordert, dass ein BitTorrent-Client installiert ist.

Download via http / ftp

Es wird empfohlen, einen Server in der Nähe zu wählen.

DVD
Ubuntu Master i386 amd64
Ubuntu Deutschland i386 amd64
Ubuntu Schweiz i386 amd64
Ubuntu Östereich i386 amd64

MD5 Prüfsummen

Mit den MD5-Prüfsummen kann man sicherstellen, dass der Download fehlerfrei vollzogen wurde.

i386 amd64
DVD 6567faf4e5aa75dc1b91d136ccb510934e7a420d 640f55e98a17a7afa9828ba7c7ee51c801aa8365

Kubuntu in Version 14.10 erschienen

Es enthält KDE in Version 4.14 und eine technische Vorschau auf Plasma 5.

Bei der Nutzung der technischen Vorschau sollte beachtet werden:

  • es muss ein externes Repository aktiviert werden, wodurch es zu Fehlern kommen kann

Download - Kubuntu 14.04 "Trusty Tahr" herunterladen

Am 17. April 2014 haben die Kubuntu-Entwickler die LTS-Version 14.04 der Ubuntu-Variante mit der KDE-Oberfläche freigegeben. Kubuntu "Trusty Tahr" wurde wie üblich ein halbes Jahr nach der letzten Version vom Oktober und zeitgleich zu Ubuntu 14.04 veröffentlicht. Ubuntu und Kubuntu teilen sich den Unterbau und unterscheiden sich nur in der Desktopoberfläche; Ubuntu selbst nutzt Unity und Kubuntu nutzt KDE.

Netbook-Oberfläche

Es gibt seit 10.04 keine separate Netbook-Edition mehr, sie ist in die normale Version vollständig integriert. Normalerweise wird automatisch erkannt, dass es sich um ein Netbook handelt, und die Netbook-Oberfläche wird gestartet. Es ist möglich, in den Systemeinstellungen unter Verhalten der Arbeitsfläche -> Arbeitsbereich zwischen Netbook- und Desktopoberfläche zu wechseln. Beide Varianten stehen sowohl auf Netbooks als auch auf Desktop-Computern zur Verfügung.

Alternative CD und DVD

Seit Kubuntu 12.10 sind alle Funktionen der alternativen CD in dem normalen Installationsprogramm eingebaut. Aus diesem Grund wird keine alternative CD mehr angeboten.

Da inzwischen auch das normale Image über die Größe einer CD hinausgewachsen ist, gibt es nun auch keine Unterscheidung zwischen CD und DVD Image und es werden nur noch verschiedene Hardwaresysteme angeboten.

Informationen zum Download

Kubuntu ist auf vielen Servern kostenlos erhältlich.

Falls die Möglichkeit besteht (installierter Torrent-Client), bitten wir darum, den BitTorrent-Download zu nutzen, um die Server zu entlasten.

Welche Kubuntu-Variante (i386 = 32 Bit oder amd64 = 64 Bit) ist die richtige? Unsere Download-FAQ hilft. Im Zweifelsfall erstmal die 32-Bit-Version (i386) probieren.

Installation

Die Installation ist selbsterklärend. Wer sich dennoch unsicher ist, findet im Wiki Hinweise.

Download via BitTorrent

Zur Entlastung der Downloadserver kann der Download via BitTorrent erfolgen. Dies erfordert, dass ein BitTorrent-Client installiert ist.

**DVD**
**BitTorrent** [![](/themes/kubuntu/images/mini_download.png)](http://cdimage.ubuntu.com/kubuntu/releases/trusty/release/kubuntu-14.04.3-desktop-i386.iso.torrent) [i386](http://cdimage.ubuntu.com/kubuntu/releases/trusty/release/kubuntu-14.04.3-desktop-i386.iso.torrent) [![](/themes/kubuntu/images/mini_download.png)](http://cdimage.ubuntu.com/kubuntu/releases/trusty/release/kubuntu-14.04.3-desktop-amd64.iso.torrent) [amd64](http://cdimage.ubuntu.com/kubuntu/releases/trusty/release/kubuntu-14.04.3-desktop-amd64.iso.torrent)

Download via http / ftp

**DVD**
**Ubuntu Master** [![](/themes/kubuntu/images/mini_download.png)](http://cdimage.ubuntu.com/kubuntu/releases/trusty/release/kubuntu-14.04.3-desktop-i386.iso) [i386](http://cdimage.ubuntu.com/kubuntu/releases/trusty/release/kubuntu-14.04.3-desktop-i386.iso) [![](/themes/kubuntu/images/mini_download.png)](http://cdimage.ubuntu.com/kubuntu/releases/trusty/release/kubuntu-14.04.3-desktop-amd64.iso) [amd64](http://cdimage.ubuntu.com/kubuntu/releases/trusty/release/kubuntu-14.04.3-desktop-amd64.iso)

MD5 Prüfsummen

Mit den MD5-Prüfsummen kann man sicherstellen, dass der Download fehlerfrei vollzogen wurde.

**i386** **amd64** **MD5/GPG**
**DVD** fa703d6db3bef9543f98112f6852f06f 8ba4b4262cc8e451b22e00a9b71dfc4d [![](/themes/kubuntu/images/mini_download.png)](http://cdimage.ubuntu.com/kubuntu/releases/trusty/release/MD5SUMS) / [![](/themes/kubuntu/images/mini_download.png)](http://cdimage.ubuntu.com/kubuntu/releases/trusty/release/MD5SUMS.gpg)

Kubuntu 14.04 Trusty Tahr ist da!

Zeit, auf Kubuntu 14.04 upzugraden! Sowohl für Nutzer_innen von 13.10 Saucy Salamander, welches noch bis Juli 2014 unterstützt werden wird, als auch für Nutzer_innen der letzten LTS-Version (Long-Term-Support-Version) 12.04 Precise Pangolin, welche ab jetzt noch drei Jahre Support hat (sowohl für die Desktop- als auch für die Serverversion).

Erzählt im Forum, wie es lief: http://forum.kubuntu-de.org/index.php?topic=17542.0

Welche Neuerungen es gibt, könnt ihr größtenteils in unserem älteren Artikel zur Beta 2 bereits nachlesen.

Und was ist eigentlich ein Tahr?

inxi - Systeminformationen anzeigen

inxi ist ein Kommandozeilenprogramm, das Systeminformationen schön formatiert und farbig anzeigt.

Installiere es mit sudo apt-get install inxi

Führe es aus mit inxi -Fxxxplu

Beispielausgabe (die Farbe kann hier nicht gezeigt werden):

System:    Host: lilly Kernel: 3.11.0-18-generic x86_64 (64 bit, gcc: 4.8.1) 
       Desktop: KDE 4.11.5 (Qt 4.8.4) info: plasma-desktop dm: lightdm Distro: Ubuntu 13.10
Machine:   Mobo: ASUSTeK model: M5A78L-M/USB3 version: Rev X.0x Bios: American Megatrends version: 0801 date: 11/30/2011
CPU:       Quad core AMD FX-4100 (-MCP-) cache: 8192 KB flags: (lm nx sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 sse4a ssse3 svm) bmips: 28930.3 
       Clock Speeds: 1: 3600.00 MHz 2: 3600.00 MHz 3: 3600.00 MHz 4: 3600.00 MHz
Graphics:  Card: NVIDIA G98 [GeForce 9300 GS] bus-ID: 01:00.0 chip-ID: 10de:06e1 
       X.Org: 1.14.5 driver: nvidia Resolution: 1440x900@60.0hz, 1440x900@60.0hz 
       GLX Renderer: GeForce 9300 GS/PCIe/SSE2 GLX Version: 3.3.0 NVIDIA 304.108 Direct Rendering: Yes
Audio:     Card: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] SBx00 Azalia (Intel HDA) 
       driver: snd_hda_intel bus-ID: 00:14.2 chip-ID: 1002:4383 
       Sound: Advanced Linux Sound Architecture ver: k3.11.0-18-generic
Network:   Card: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller 
       driver: r8169 ver: 2.3LK-NAPI port: e800 bus-ID: 03:00.0 chip-ID: 10ec:8168
       IF: eth0 state: up speed: 100 Mbps duplex: full mac: c8:60:00:57:dc:d6
Drives:    HDD Total Size: 500.1GB (36.1% used)
       1: id: /dev/sda model: WDC_WD5000AADS size: 500.1GB serial: WD-WCAV96879403 
Partition: ID: / size: 19G used: 10G (58%) fs: ext4 dev: /dev/sda5 
       label: N/A uuid: 87b34b2e-2446-41ad-beaf-729a39eb8132
       ID: /home size: 437G used: 159G (39%) fs: ext4 dev: /dev/sda7 
       label: N/A uuid: f7b838e3-380f-4af2-8616-3cbd3cc31cc7
       ID: swap-1 size: 4.00GB used: 0.00GB (0%) fs: swap dev: /dev/sda6 
       label: N/A uuid: 52add819-d491-4a92-af9c-e624faa6eaaf
RAID:      System: supported: N/A
       No RAID devices detected - /proc/mdstat and md_mod kernel raid module present
       Unused Devices: none
Sensors:   System Temperatures: cpu: 67.0C mobo: 42.0C gpu: 0.0:76C 
       Fan Speeds (in rpm): cpu: 2860 sys-1: 0 
Info:      Processes: 203 Uptime: 5:43 Memory: 2531.1/7968.1MB Runlevel: 2 Gcc sys: 4.8.1 alt: 4.6/4.7 
       Client: Shell (bash 4.2.45 running in konsole) inxi: 1.9.12

Firefox wird es nicht für die Windows-8-Kachel-Oberfläche geben

Ein Blick über den Tellerrand: Mozilla arbeitet seit 2012 an einer speziellen Version von Firefox, die sich voll in die "Metro"-Oberfläche von Windows 8 einpasst. Sie hätte für Touch und Gesten optimiert sein sollen.

Nun stellt Mozilla dieses Projekt ein. Es gibt weniger als 1000 Nutzer_innen/Tester_innen. Im Vergleich dazu nutzen Millionen Menschen andere Vorab-Versionen von Firefox. Das war Mozilla zu riskant. Würde diese Version ausgerollt werden, wären viele Endnutzer_innen mit Bugs konfrontiert. Der Aufwand lohne sich für eine so kleine Nutzer_innen-Gruppe auch nicht. Deshalb wird das Projekt nun eingestellt. Der Quellcode bleibt aber weiterhin verfügbar.

Quelle: Golem.

Diese Nachricht kann im Forum diskutiert werden.