Nachrichten

KDE 4.0.4 mit Paketen für Kubuntu veröffentlicht

Mit KDE 4.0.4 (Codename "File-Not-Found") wurde das inzwischen schon vierte Update zur Fehlerkorrektur von KDE 4 veröffentlicht. Es wurden keine neuen Funktionen implementiert, dafür aber zahlreiche Fehler, die über das KDE Bugtracking System gemeldet wurden, beseitigt. Neue Funktionen werden erst wieder in KDE 4.1, von dem inzwischen die 1. Alphaversion erschienen ist, integriert.

Viele Korrektekturen sind in die Rendering-Engine KHTML eingeflossen, wodurch der Umgang mit CSS3 stark verbessert wurde. Weitere Korrekturen wurden unter anderen an Kopete, dem Dateibetrachter Okular, den KDE Games Paket und auch an PyKDE vorgenommen. Eine komplette Auflistung ist dem englischsprachigen Changelog zu entnehmen.

Weiterlesen

"Project Neon": Amarok 2 Pakete für Kubuntu

Logo des Amarok Projekts "Neon"Mit dem neu gegründeten Projekt "Neon", haben sich die Entwickler des beliebten Musikplayers Amarok das Ziel gesetzt, tagesaktuelle Pakete von Amarok 2 für verschiedene Distributionen bereitzustellen. "Project Neon" soll die jeweils aktuellste Version von Amarok für normale Nutzer verfügbar machen, damit sich noch mehr Leute an der Entwicklung beteiligen oder Fehler testen und korrigieren können.

Momentan stehen nur Pakete für Kubuntu Hardy Heron zur Verfügung, aber es ist geplant auch andere Distributionen zu bedienen. Um dies zu erreichen, rufen die Entwickler die Paketbetreuer anderer Distributionen auf sich an diesem Projekt zu beteiligen. Wer Pakete bauen kann, sollte sich im IRC auf irc.freenode.net im Raum #rokymotion bei apachelogger melden.

Weiterlesen

freiesMagazin 05/2008 erschienen

Heute ist die Maiausgabe von freiesMagazin erschienen. Falls man hinter einer Firewall sitzt, die FTP nicht zulässt, ist das Magazin auch per HTTP-Zugriff auf das FTP-Verzeichnis zu erreichen. Auch diesen Monat gibt es wieder eine HTML-Ausgabe für Mobilgeräte ohne Bilder und mit Bildern (ca. 1,2 MB). Unter der Adresse http://freiesmagazin.de/mobil/ findet man immer die aktuelle und alle bisher erschienenen Mobil-Ausgaben. Inhalte der Ausgabe 05/2008 sind

  • Motorola A1200 - Das tragbare Linux-System, Teil 2
  • Systemwiederherstellung
  • Tipps und Tricks für den Alltag mit Linux
  • LinCity-NG
  • andLinux - Das Schaf im Wolfspelz
  • Meine Welt mit Fluxbox
  • sidux -- aktuell, schnell und sicher
  • Interview mit Xubuntu-Entwickler Cody Somerville
  • Veranstaltungskalender, News, Leserbriefe, u.a.

Weiterlesen

Erste Testversion von KDE 4.1 freigegeben

Schon gestern wurde die erste Test- und Entwicklerversion von KDE 4.1 freigegeben. Während in der stabilen Version von KDE 4 noch einige Technologien und vor allem Programme fehlten dürfte dies zum größten Teil in der Version 4.1 bereits aufgeholt worden sein. Neben zahlreichen neuen Funktionen, die ausführlich getestet werden müssen, wurde inzwischen auch Kontact und mit diesem auch alle PIM-Programme, wie KOrganizer und KMail, auf KDE 4 portiert. Zwar nutzt Kontact noch nicht die Akonadi Resourcen, aber diese sind inzwischen schon soweit implementiert, dass sie von anderen Programmen genutzt werden könnten.

Die Plattformunabhängigkeit, die mit KDE 4.0 noch nicht realisiert werden konnte, ist nun auch in Form von ersten Testversionen für MacOS, Opensolaris und Windows verfügbar. Zwar sind diese Portierungen noch weit davon entfernt vollständig zu sein, aber sie bieten einen guten Überblick über die plattformunabhängige Zukunft von KDE. Die Basis von der ersten Alpha von KDE 4.1 ist inzwischen die Qt Bibliothek in Version 4.4, die zahlreiche Verbesserungen vor allem für die Performance und in der Unterstützung von SVG-Grafiken mit sich bringt. Da Plasma, der Desktop von KDE 4, stark von diesen neuen Funktionen profitiert, aber erst kürzlich darauf portiert wurde, sind hier Stabilitätsprobleme zu erwarten.

Weiterlesen

Kubuntu 8.04 Hardy Heron freigegeben!

Kubuntu 8.04 Hardy Heron herunterladen

24. April 2008 - Kubuntu 8.04 wurde freigegeben und steht jetzt zum Herunterladen bereit.

Kubuntu 8.04 bricht durch die Schranken unbeschränkten Mutes und nahm sich des Meisterstückes an, eine doppelte Ausgabe anzubieten. Diese neueste Ausgabe enthält verbesserte Benutzeroberflächen, aktualisierte Anwendungen, erweiterte Benutzerfreundlichkeit, und eine neue Zukunft.

Aber dies sind nur einige der Überraschungen, die diese neue Ausgabe bringt. Verbesserte Benutzeroberflächen? Doppelte Ausgabe? Ja! Kubuntu 8.04 erlaubt es nun zwischen zwei Umgebungen auszuwählen, oder sogar beide zu benutzen, falls dies gewünscht wird. Sollte Stabilität auf die man Stolz sein kann, die erwartete Qualität sein, ist man mit der KDE 3 Benutzerumgebung absolut richtig bedient und es besteht kein Bedarf noch weiter nach etwas anderem Ausschau zu halten. Für die Mutigen, die immer ein wenig Aufregung und den Geruch des Neuen bevorzugen, gibt es das neue Kubuntu 8.04 mit KDE 4. Dieses Mal hat das Entwicklungsteam alle Hürden überwunden, sich nach allen Seiten gleichzeitig zerrissen, und jeden denkbaren Salto für nichtolympische Disziplinen unternommen, um diese neue Ausgabe möglich zu machen. Es ist uns das größte Vergnügen die neue Ausgabe Kubuntu 8.04 vorzustellen und hoffen, dass der Ritt auf dem robusten Reiher ein vergnügliches Ereignis sein wird.

Update: Die Ankündigung ist nun an die aktualisierte Version des englischen Originals angepasst.

Weiterlesen