Nachrichten

Kubuntu-de.org Bugteam knackt die 2000er Marke

5-a-day LogoSchon gestern konnte das Bugteam von kubuntu-de.org den 2000sten Bug verkünden, der im Zuge der "5-a-day" Aktion bearbeitet wurde. Diese Aktion wurde Ende Februar dieses Jahres von Daniel Holbach initiiert. Dabei geht es darum, dass möglichst viele Leute mindestens fünf Fehlerberichte, die unter anderem Kubuntu betreffen, an einem Tag bearbeiten. Zusätzliche Motivation bringt der Wettbewerb zwischen den unterschiedlichen lokalen Communities und den einzelnen Teilnehmern der Aktion, der in einer Statistik beobachtet werden kann.

Das Bugteam von Kubuntu-de.org leistet hier schon seit geraumer Zeit hervorragende Arbeit und steht nicht umsonst an erster Stelle der Statistik. Allein 800 der inzwischen über 2000 bearbeiteten Fehlerberichte hat Ralph Janke (aka txwikinger) bearbeitet, gut 500 hat der Koordinator des Bugteams - Marcus Asshauer (aka mcas) - auf dem Gewissen. An dieser Stelle können wir uns nur den Glückwünschen von Kubuntu Entwickler Jonathan Riddell anschließen und diesen beiden und natürlich allen Mitarbeitern im Bugteam herzlich gratulieren!

Weiterlesen

Erste Alpha von Kubuntu 8.10 Intrepid Ibex verfügbar

Der unerschrockene Steinbock - so die Übersetzung für Intrepid Ibex - hat sein erstes Alpha Stadium erreicht und kann mittels Installations-CD getestet werden. Noch gibt es nicht viele Veränderungen im Vergleich zu Hardy Heron: Die Paketquellen von Ubuntu wurden mit denen von Debian synchronisiert, KDE wird nun in der Version 4.1 Beta 2 ausgeliefert, und es gibt eine erste Vorversion des neuen 2.6.26 Kernels.

Intrepid Ibex wird die erste Kubuntu Version sein, die ausschließlich auf KDE 4 setzt. Wer sich über die weiteren Ziele von Kubuntu 8.10 Intrepid Ibex informieren will, findet im Blog von Kubuntu-Entwickler Jonathan Riddell zahlreiche weiterführende Links. Besonders ins Auge fällt, dass sich die Entwickler zum Ziel gesetzt haben die Freigabe von Dateien über das Netzwerk drastisch zu vereinfachen.

Warnung: Kubuntu 8.10 Intrepid Ibex Alpha 1 ist eine reine Test- und Entwicklerversion. Sie ist AUF KEINEN FALL für den produktiven Einsatz gedacht, da Stabilität und Datensicherheit nicht garantiert werden können.

Weiterlesen

Pakete der zweiten Beta von KDE 4.1 für Kubuntu veröffentlicht

Am 24.6. präsentierte das Team von KDE die zweite große Testversion von KDE 4.1, das Ende Juli in einer stabilen Version veröffentlicht wird. Alle Tester werden gebeten, die zweite Betaversion gründlich zu prüfen und Fehlerberichte im Bugtracker von KDE einzutragen, damit die endgültige Veröffentlichung möglichst stabil wird, denn KDE 4.1 soll auch für den ganz normalen Benutzer geeignet sein, der bislang auf KDE 3.5 vertraut hat.

Hinweis: KDE 4.1 Beta 2 ist eine Entwickler- und Testversion und richtet sich an diesen Personenkreis, damit noch vorhandene Fehler gefunden und beseitigt werden können. Für eine Nutzung auf Produktivsystemen ist diese Veröffentlichung nicht vorgesehen!

Weiterlesen

Nachlese: LinuxTag 2008

Hinweis: The English Translation could be found here. (Die Englische Übersetzung ist hier zu finden. )

Der LinuxTag 2008 in Berlin ist vorüber. Mit 11.600 Besuchern aus 31 Ländern konnte eine Steigerung gegenüber des Vorjahres erreicht werden. Die Zeitgleich stattfindende Internationale Luftfahrt Ausstellung (ILA) war eine harte Konkurrenz und auch das Wetter war nicht ohne. Bei teilweisen 30°C zog es viele trotz klimatisierten Hallen an den Badesee statt zur Messe und somit auf den LinuxTag.

Funkturm Berlin Kubuntu Stand Kubuntu Stand

Der folgende chronologische Bericht zeigt den LinuxTag aus Sicht von Kubuntu. Das Eingehen auf alle Aussteller, Vorträge und Workshops ist an dieser stelle nicht möglich. Ebenso wird ein Blick auf die Abende nach Messeschluss gegeben, die wir in der Regel zusammen mit Amarok und KDE verbracht haben.

Weiterlesen

Kubuntu Tutorials Day am 15. Juni

Am kommenden Sonntag, dem 15. Juni 2008 findet im IRC-Channel #kubuntu-devel auf irc.freenode.net der Kubuntu Tutorials Day statt. Ab 19 Uhr UTC = 21 Uhr MESZ werden verschiedene Vorträge gehalten, in denen aufgezeigt wird, wie man Kubuntu weiterhelfen kann. Die sicherlich interessanten Vorträge werden alle in Englisch gehalten, und richten sich an zukünftige Helfer wie versierte Entwickler, die noch etwas dazulernen möchten. Der Kubuntu Tutorials Day findet pünktlich zum Beginn des Intrepid Release-Zyklus statt, damit die zahlreichen neuen Helfer direkt an der nächsten Veröffentlichung mitwirken können.

Unter anderem wird auch Ralph Janke (txwikinger) von Kubuntu-de.org einen Vortrag zur Bug-Triage (Analyse von Bugs) halten.

Weiterlesen