Beta von Kubuntu 8.04 Hardy Heron erschienen

Kubuntu 8.04, Hardy Heron (robuster Reiher), ist die nächste Version von Kubuntu, deren Veröffentlichung für Ende April 2008 geplant ist. Diese Version wird durch die Verwendung des neuen KDE 4 Desktops als auch durch die fortgeführte Betreuung und Unterstützung des KDE 3.5 Desktops die Zukunft des Desktop-Computers einläuten. Mit der Veröffentlichung von KDE 4 wurde von Canonical entschieden, dass Kubuntu 8.04 keinen verlängerten Support ("Long Term Support" kurz LTS) bekommen wird.

Von 7.10 aktualisieren oder die CD herunterladen

Man kann Kubuntu 7.10 auf 8.04 Beta mit einigen einfachen Schritten über das Internet aktualisieren. Mehr dazu auf der Seite "The Upgrade Walkthrough" im Ubuntu Wiki (englisch).

Weiterlesen

Nachlese: Chemnitzer Linux-Tage 2008

Wie seit mittlerweile 10 Jahren üblich, fanden am ersten März-Wochende die Chemnitzer Linux-Tage statt. Die Chemnitzer Linux-Tage 2008 sind eine Veranstaltung für jedermann rund um das Thema Linux und Open Source. Kubuntu war, wie auch schon im vergangenen Jahr, durch Kubuntu-de.org vertreten und konnte den Besuchern die Distribution, sowie unsere Community präsentieren.

           

Mit über 2400 Besucher, 750 Online-Zuhörern, 87 Vorträgen, 58 Ausstellern, 13 Workshops und vielen Helfern wurde nicht nur den linuxinteressierten Besuchern, sondern auch den Vortragenden, sowie Standbetreuern und Helfern ein einzigartiges Programm geboten.

Weiterlesen

Interview: Tobias König über die Entwicklung von Akonadi

Tobias König auf den Chemnitzer-Linux-Tagen 2008 mit Konqui auf der Schulter

kubuntu-de.org im Gespräch mit Tobias König

Translations are available in: English, Italian (thanks to kde-it.org) and Polish (thanks to kde.org.pl)

Tobias König ist Informatikstudent und einer der Hauptentwickler von Akonadi, eine der innovativen Technologien, die es noch nicht in die erste Version von KDE 4 geschafft haben. Akonadi soll eine plattformunabhängige, innovative Speicherlösung für persönliche Daten werden. Im Interview erzählt Tobias König über seine Einbindung in die Entwicklung der KDE-Desktopbumgebung und die Entwicklung und Funktionen von Akonadi.

kubuntu-de.org: Du bist ja sehr stark in die KDE-Entwicklung eingebunden. Was machst du wenn du dich gerade nicht mit KDE beschäftigst?

Tobias König: Wenn ich nicht gerade an KDE entwickle studiere ich Allgemeine Informatik an der HTW Dresden. Nebenbei arbeite als freier Mitarbeiter für die credativ GmbH

Weiterlesen

Kubuntu 8.04 Hardy Heron Alpha 6 erschienen

Am 29. August 2007 hat Jono Bacon die nächste Version (8.04) von Kubuntu unter dem Codenamen Hardy Heron auf der Ubuntu Entwickler-Mailingliste bekannt gegeben.

Alpha 6 ist der aktuellste Snapshot von Hardy, sowie der sechste in einer Serie von Meilensteinen von CD Images, welche während der Hardy Entwicklung freigegeben werden. Die Vorfreigaben sollten frei sein von CD-build- oder Installationsfehlern, sie sind allerdings nicht empfohlen für den Einsatz in Produktivumgebungen. Diese Freigaben sind für diejenigen, die entwickeln, dokumentieren und testen wollen gedacht. Die Alphafreigabe kann von der Adresse http://cdimage.ubuntu.com/kubuntu/releases/hardy/ heruntergeladen werden.

Achtung: Kubuntu 8.04 ist eine Alpha-Version. Diese sollte auf keinen Fall auf Systemen benutzt werden, die Stabilität erfordern. Vorversionen von Kubuntu 8.04 sind für Kubuntu Entwickler und Benutzer gedacht, die beim Testen, Berichten und Beseitigen von Fehlern helfen wollen.

Weiterlesen

KDE 4.0.2 mit Kubuntu Paketen erschienen

Die KDE Community veröffentlicht die zweite Übersetzungs- und Serviceversion von KDE 4.0

KDE 4.0.2 enthält neue Plasma Funktionen, diverse Fehlerbereinigungen, Geschwindigkeitsverbesserungen und ein Update der Übersetzungen. Neben vielen Fehlerbehebungen wurden auch ein paar neue Funktionen, vor allem in Plasma, integriert. Die Größe und Position des Panels kann nun konfiguriert werden. Die verbesserte Sichtbarkeit von optionalen Einstellungen vereinfacht es für neue Benutzer, Plasma zu entdecken und zu sehen was es alles zu bieten hat.

Mit Farsi und Isländisch baut KDE 4.0.2 die Lokalisation weiter aus. Außerdem wurden die bestehenden Übersetzungen weiter verbessert. Somit ist KDE 4.0.2 nun bereits in 50 Sprachen erhältlich. KHTML akzeptiert nun auch Webseiten, die nicht HTML 4 konform sind. Damit werden nicht nur mehr Webseiten unterstützt, sondern auch der Weg für den CSS Acid3 Test weiter geebnet.

Weiterlesen

Inhalt abgleichen